Foto von Bereich Medienbildung

Medien/Zukünfte – Workshops und Vortragsreihe im Sommersemester

Wie sind die Medien der Zukunft gestaltet und wie gestalten Medien Zukünfte? Welche Szenarien sind denkbar und welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Universität?

Die Vortragsreihe „Medien/Zukünfte“ setzt sich mit diesen Fragen auseinander. Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Industrie und Kunst stellen Zukunftsszenarien aus den Bereichen Automobilität, Augmented sowie Virtual Reality, Speculative Designs und Aktivismus vor und laden zur Diskussion ein. Am 23. Mai stellt zum Beispiel Microsoft sein Zukunftsszenario der HoloLens vor.

Die Vortragsreihe ist öffentlich und findet ab dem 18. April (fast) jeden zweiten Dienstag um 18:30 Uhr in der Aula im Haus der Wissenschaft statt.

Wer gerne selbst anpackt, ist bei den Workshops „Szenarien, Medien Zukünfte“ richtig. In den Workshops nähern sich Studierende praktisch dem Thema. Auch hier stehen uns mit Alan Shapiro, Eric Treske, und Paul Endrejat drei Experten aus Wissenschaft und Praxis zur Seite.

In den Workshops „Universität neu denken“, „Design Thinking zu Medien der Zukünfte“ und „Künstliche Intelligenz und Zukunftsmedien“ werden mittels verschiedener Techniken eigene mediale Zukunftsszenarien entworfen, die im Rahmen der TU Night präsentiert werden.

Der Kick-Off der  Workshops findet am 8. April um 10 Uhr im Raum PK 4.4 statt.

Studierende können sich die Veranstaltungen im überfachlichen Pool-Modell der TU Braunschweig anrechnen lassen. Die Anmeldung läuft über Stud.IP.

Alle weiteren Informationen zu „Medien/Zukünfte“ finden Sie unter Angebote.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.