Vom Reflecting Team zum Hyper-Videovignetten-Tutorial

Seit dem Wintersemester 2015/16 erprobt das Institut für Musik und ihre Vermittlung im Rahmen des Masterstudiengangs Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen (GHR 300) ein neues Seminarkonzept für die Verzahnung von Theorie und Praxis in der Praxisphase. Die Studierenden werden bei ihren Unterrichtsversuchen gefilmt, diesen Videos werden Vignetten, bis zu 90-sekündige Ausschnitte von videografiertem Schulunterricht, entnommen. Diese Vignetten werden in den Seminaren analysiert. Darüber hinaus werden aus den Vignetten interaktive Tutorials als Flipped-Classroom-Lernumgebung erstellt.

Am Institut für Fachdidaktik der Naturwissenschaften sind die Lehrveranstaltungen zur Praxisphase in den Fächern Biologie, Chemie und Physik inhaltlich und konzeptionell abgestimmt. Es wurde ein gemeinsamer Veranstaltungsplan entwickelt, der ein Kerncurriculum mit obligatorischen Inhalten und fakultativen Themen für die drei Seminare in jedem Fach vorsieht. Im Rahmen der Pflichtthemen des Vorbereitungsseminars werden gemeinsame Unterrichtssimulationen durchgeführt und ausgewertet, die an fachspezifische Planungsphasen anschließen. Im Begleitseminar sind beispielsweise Themen wie Unterrichtsorganisation, Lehrerverhalten und Unterrichtsstörungen vorgesehen. Die Studierenden profitieren hierbei auch von den teils unterschiedlichen fachlichen Perspektiven, die ihren Blick erweitern.

Im Rahmen des Transferprojekts lernen die Studierenden des IFdN im Rahmen ihrer Praxisphase anhand von Hyperlink-Videovignetten zunächst fremde Lehrleistung und Unterrichtsqualität, im Verlauf aber dann auch ihre eigenen Fähigkeiten, zu analysieren und zu reflektieren. Der Fokus liegt dabei auf Sprachlichkeit, insbesondere der „Sprachverwendung“ und dem „Sprachhandeln im Unterricht“. Das Ziel ist eine differenzierte Reflexion über Unterricht und die Entwicklung alternativer Unterrichtsstrategien durch die Studierenden. Hier setzt das Projekt an: Die Studierenden werden durch diese wissenschaftsbasierte Theorie-Praxis-Verknüpfung besser auf die Anforderungen im Praxisblock des Studiengangs vorbereitet.

Durch die Weiterentwicklung des Hyper-Videovignetten-Tutorials im Rahmen des Transferprojektes konnte, im regen Austausch mit dem Transfergeber, auch die Qualität der Vignetten am Institut für Musik und ihre Vermittlung weiter optimiert werden.
Des Weiteren konnten Studienqualitätsmittel generiert werden, um die nachhaltige Verankerung des Projekts in der Lehre am Institut für Fachdidaktik der Naturwissenschaften zu gewährleisten.

Informationen

Dieses Lehrprojekt wird im Rahmen des Transferprogramms der TU Braunschweig aus zentralen Studienbeitragsmitteln gefördert. Ansprechpartner/innen Transfernehmer (Institut für Fachdidaktik der Naturwissenschaften):  Dr. Dagmar Hilfert-Rüppell - Dr. Axel Eghtessad - Tim Drabandt Ansprechpartner/innen Transfergeber (Institut für Musik und ihre Vermittlung): Joana Grow - Franziska-Janne Günther
Ausführende Einrichtung: Institut für Fachdidaktik der Naturwissenschaften (IFdN)
Lernformat: Video-based Learning
Veranstaltungstyp: Begleitseminar in Praxisphase
Gruppengröße: 15 - 25 TeilnehmerInnen