Foto von Bereich Medienbildung

Was mit Medien, aber was genau? – Zukunftstag im Bereich Medienbildung

Wenn man sich als 11 bis 13 Jahre altes Schulkind für einen Zukunftstag an der TU Braunschweig entscheidet, dann denkt man vielleicht an einen Ausflug auf den Forschungsflughafen oder rechnet mit einer Tour durch die Labore des Instituts für Biotechnologie. Aber die TU beschäftigt auch zahlreiche Menschen in Verwaltung und Weiterbildung, und eine dieser Berufsperspektiven durfte auch der Bereich Medienbildung vier neugierigen Schülern aus der Region präsentieren.

Nach einer Einführung in der Aula der TU wurden unsere Kids von Julix und Pamela eingesammelt und in das Projekthaus gebracht. Zunächst durften die jungen Medienforscher sich auf eigene Faust mit dem Haus und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bekannt machen. Hierzu mussten sie per App Rätsel lösen, QR-Codes scannen und einige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen interviewen. So wurde der Ansatz der Medienbildung direkt fühl- und erfahrbar.

Nach kurzer Pause und vielen interessierten Fragen zeigte ihnen Julix, wie Game-based Learning funktioniert. Mittels eines Online-Monster-Mathe-Spiels konnten die Jungs gleichzeitig ihren Spieltrieb ausleben und etwas über Mathematik lernen. Bevor die Jungs mittags abgeholt wurden haben wir sie noch gefragt, ob ihnen der Einblick in die Medienbildung gefallen hat. Und obwohl sie vorher nichts über dieses Berufsfeld wussten, so war die Antwort doch ein einhelliges: Daumen hoch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.